Kontakt

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon +49 2823 - 93 92 -00
Telefax +49 2823 - 93 92 -22

Von-Monschaw-Straße 6
47574 Goch

Zum Kontaktformular

Kanalreinigung

Aerokill-Verfahren

Hochdruckreinigung von Kanälen aus Asbestzement nach TRGS 519 BT29: „Hochdruckreinigung von Abwasserkanälen aus Asbestzement unter Anwendung einer Luftschleierabsperrung.“


Zum Schutz unserer Mitarbeiter und der Umgebung vor kontaminierten Aerosolen, bei der Reinigung von Asbestzementkanälen, setzen wir das Aerokill-Verfahren ein. Hierbei wird eine Luftschleierabsperrung am Schacht hergestellt die den Austritt von Aerosolen verhindert.

Die Blasdüse des Aerokill-Verfahrens wird am Arbeitsschacht positioniert und sorgt dort für einen Luftdifferenzstrahl. Aus dem Schacht aufsteigende Aerosole werden somit daran gehindert am Schacht auszutreten, „prallen“ gegen die Schachtwand und laufen von dort als Flüssigkeit zurück.

Der Operator hat weiterhin ungehinderte Sicht auf die Schachtsohle um den Reinigungsvorgang zu beobachten und ist vor kontaminierten Aerosolen geschützt.